EN

Uganda 
WASH project 

In Afrika konzentriert sich Get Water auf die Umsetzung von Trinkwasserprojekten in Uganda. Mit der lokalen Organisation Get Water Uganda ist es möglich, Gemeinden in abgelegenen Regionen zu helfen. Get Water Uganda (GWU) ist eine gemeinnützige Organisation, die sich mit Wasser-, Sanitär- und Hygieneprogrammen (WASH) und Klimaschutz in Uganda befasst. Die GWU stellt sich eine Gemeinde vor, in der alle Menschen Zugang zu sauberem und sicherem Trinkwasser und sanitären Einrichtungen haben und auf den Klimawandel reagieren, indem sie einfache und nachhaltige gemeinschaftsbasierte Gestaltungsansätze anwenden.

 

Wasser ist eine endliche und unersetzliche Ressource, die für das Überleben und das Wohlbefinden des Menschen von grundlegender Bedeutung ist. In vielen Teilen Afrikas ist die Bereitstellung von sauberem Trinkwasser jedoch nicht gesichert, und Millionen von Menschen haben keinen Zugang zu sicherem, ausreichendem und erschwinglichem Wasser. 2012 bestätigten die Regierungen auf der Konferenz der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung, dass sauberes Wasser der Kern einer nachhaltigen Entwicklung ist.

 

Uganda belegt laut Human Development Index 2019 (HDI-Wert: 0,528; Rang 159/189) derzeit den 159. Platz und gehört damit zu den niedrigsten 50 Ländern. Die Hälfte der Bevölkerung des Landes ist immer noch von nicht verbesserten Wasserquellen abhängig, und nur 18% nutzen verbesserte sanitäre Einrichtungen. Dies trägt zu einer Sterblichkeitsrate bei, die auf unsichere Wasser-, sanitäre und hygienische Dienstleistungen von 31,6 pro 100.000 Menschen zurückzuführen ist (HDI 2019). Get Water hat Uganda als eines seiner wichtigsten Umsetzungsländer mit Schwerpunkt auf WASH-Aktivitäten ausgewählt.

 

Projektgebiet Africa, Uganda

Nachhaltige Entwicklungsziele